Zum Hauptinhalt springen

„DANKE für die 19 Jahre!“ — HV Westfalen verabschiedet Geschäftsstellenleiter Udo Fricke

     HV Westfalen  

Udo Fricke geht in den Ruhestand / Verantwortlicher für viele einschneidende Erlebnisse des HVW

Bereits Anfang des Jahres stand es fest, nun wurde er in der vergangenen Woche verabschiedet: Udo Fricke, langjähriger Leiter der Geschäftsstelle, verabschiedet sich nach 19 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. „Udo ist nun fast zwei Jahrzehnte für den Handballverband Westfalen im Hauptamt tätig. Das hat vor Ihm noch niemand geschafft.“, sagte HVW-Präsident Wilhelm Barnhusen während der offiziellen Abschiedsfeier in der Dortmunder Westfalenhalle, auf welcher angehörige des DHB, des Präsidium, der Kreise als auch der Geschäftsstelle waren. Weiterhin blickte Barnhusen auf die vergangenen Jahre zurück und bedankte sich bei Udo Fricke für die enge Zusammenarbeit. „Wir alle werden den sonoren Klang Deiner Telefonstimme vermissen. Wie klang das doch immer: Handballverband Westfalen Fricke. Lieber Udo, ich wünsche Dir für Deinen neuen Lebensabschnitt alles Gute — Danke für die 19 Jahre!“

Am 01. April 2004 trat Udo Fricke in den Dienst des Handballverbandes Westfalen. Der gebürtige Dortmunder trug neben den täglichen Austausch innerhalb des Verbandes auch erheblich zu einschneidenden Erlebnissen der Geschäftsstelle bei. Darunter der Umzug in den Martin-Schmeißer-Weg oder die Ausrichtung der Spiele der Handball Weltmeisterschaft 2007 am Standort Dortmund.

Auch neben seinen beruflichen Tätigkeiten ist er dem Handballsport voll und ganz treu geblieben. Seit Jahrzehnten leitet Udo Fricke als 1. Vorsitzender ehrenamtlich die Geschicke der Handballabteilung und des Hauptvereins bei der TSG 1868 Dortmund-Schüren. Sein jahrelanges Engagement und unermüdlicher Einsatz für den Sport wurde zunächst mit der Bronzenen Ehrennadel im Jahre 2003 bis hin zur Goldenen Ehrennadel 2021 belohnt.

Lieber Udo, wir sagen ganz herzlichen Dank für Alles und wünschen alles Gute für Deinen neuen Lebensabschnitt – DANKE für die 19 Jahre!

Zurück
HVW-Präsident Wilhelm Barnhusen (l.) blickt auf eine gute Zusammenarbeit zurück und bedankt sich bei Udo Fricke (r.) für die 19 Jahre.
Kreisvorsitzender Thomas Boerscheper (l.) gratuliert zum Ruhestand im Namen der Kreise.

Online Video-Fortbildungen für Trainer*innen

Deutschlandweit einzigartiges Angebot des HV Westfalen

Der Handballverband Westfalen startet gemeinsam mit dem Anbieter iCoachHandball ein deutschlandweit einmaliges Angebot mit einem umfangreichen Videoportal und professionellen Video-Fortbildungen für Trainer*innen zu verschiedenen Themengebieten im Handball. Vom Abwehr-, Schlagwurf- und Außentraining, über Torwart-Training bis hin zum speziellen Athletik-Training für Handballer stehen ab sofort detaillierte Video-Serien unter anderem mit Auswahl-Trainer*innen und -Spieler*innen des HV Westfalen für eine kleine Pauschale Online zum Abruf auf der Internetseite des HV Westfalen bereit. 

Zum Video-Portal