Zum Hauptinhalt springen

Drei westfälische Talente freuen sich über DHB-Einladung

     Talentförderung  

Weibliche Jugendnationalmannschaft lädt zum DHB Sichtungslehrgang ein.

Emily Hagedorn (BVB 09 Dortmund), Emma Ruwe (HSG Blomberg-Lippe) und Emma Pfenning (JSG Bielefeld 07) sind vom Jugend-Bundestrainer Frank Hamann nominiert.

Der Jugend-Bundestrainer Frank Hamann hat nach der DHB-Leistungssportsichtung 36 Talente zum Lehrgang in Warendorf eingeladen. Nach der großartigen Leistung unserer Auswahl bei der DHB-Leistungsportsichtung in Heidelberg freuen wir uns sehr darüber, dass drei der 18 Lehrgangsteilnehmerinnen aus Westfalen kommen. Dabei sind Emily Hagedorn (BVB 09 Dortmund), Emma Ruwe (Reserve/HSG Blomberg-Lippe) und Emma Pfenning (JSG Bielefeld 07). Unsere Talente nehmen vom 12. bis zum 15. April an dem Lehrgang in Warendorf teil, denn die 36 Spielerinnen wurden in zwei Gruppen eingeteilt und somit finden zwei Lehrgänge statt. Frank Hamann betont, dass die Aufteilung notwendig ist, denn so kann mit jeder Spielerin intensiver gearbeitet werden und die Mädchen können besser verglichen werden.

Neben sportmotorischen Tests und handballspezifischen Übungen werden die Mädchen die Spielphilosophie des DHB aus Videomaterial analysieren und mit den Trainern besprechen. Durch die Tests sollen die individuellen Fähigkeiten der Talente geprüft werden, um zukünftige Defizite besser beheben zu können.

Der Lehrgang soll die besten Spielerinnen des Jahrgangs 2002 herauskristallisieren, so dass die Trainer genau wissen wen sie für die zukünftigen Lehrgänge und Schulungsmaßnahmen nominieren. In den weiteren Maßnahmen soll es vor allem um die Förderung der individuellen Fähigkeiten gehen und um die ersten Elemente des Kleingruppenspiels.

Sonia Zander/Bufdi HV Westfalen 30.03.2017

Zurück
Westfälische Talente bei der DHB-Sichtung
Emily Hagedorn
Emma Pfennig mit HV-Trainer Harald Fuchs
Emma Ruwe und HV-Trainerin Kornelia Kunisch

Online Video-Fortbildungen für Trainer*innen

Deutschlandweit einzigartiges Angebot des HV Westfalen

Der Handballverband Westfalen startet gemeinsam mit dem Anbieter iCoachHandball ein deutschlandweit einmaliges Angebot mit einem umfangreichen Videoportal und professionellen Video-Fortbildungen für Trainer*innen zu verschiedenen Themengebieten im Handball. Vom Abwehr-, Schlagwurf- und Außentraining, über Torwart-Training bis hin zum speziellen Athletik-Training für Handballer stehen ab sofort detaillierte Video-Serien unter anderem mit Auswahl-Trainer*innen und -Spieler*innen des HV Westfalen für eine kleine Pauschale Online zum Abruf auf der Internetseite des HV Westfalen bereit. 

Zum Video-Portal