Zum Hauptinhalt springen

German Handball Awards 2021 – Ehemalige Westfalenspielerinnen erhalten Auszeichnungen

     HV Westfalen  

Alina Grijseels (Borussia Dortmund) und Johanna Stockschläder (Sport-Union Neckarsulm) konnten sich bei der ersten Verleihung der German Handball Awards über eine Auszeichnung freuen.

Am 21. Februar 2022 gingen die German Handball Awards, die vom Fachportal handball-world und dem Magazin Bock auf Handball ins Leben gerufen wurde, an den Start. In 14 Kategorien standen Spielerinnen und Spieler, Trainerinnen und Trainer sowie andere Handball-Persönlichkeiten zur Wahl, die im Jahr 2021 auf sich aufmerksam gemacht haben. Darunter auch Handballerin des Jahres und Nationalmannschaftskapitänin Alina Grijseels, die in der Kategorie German Handball Award – Frauen gewann. Neben ihr konnte eine weitere ehemalige Auswahlspielerin des Handballverbandes Westfalen siegen– Johanna Stockschläder wurde zur Aufsteigerin des Jahres gekürt.

Wir gratulieren den beiden zu dieser Auszeichnung und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Saison.

Marie Händel – HV Westfalen, 22.02.2022

Zurück

Online Video-Fortbildungen für Trainer*innen

Deutschlandweit einzigartiges Angebot des HV Westfalen

Der Handballverband Westfalen startet gemeinsam mit dem Anbieter iCoachHandball ein deutschlandweit einmaliges Angebot mit einem umfangreichen Videoportal und professionellen Video-Fortbildungen für Trainer*innen zu verschiedenen Themengebieten im Handball. Vom Abwehr-, Schlagwurf- und Außentraining, über Torwart-Training bis hin zum speziellen Athletik-Training für Handballer stehen ab sofort detaillierte Video-Serien unter anderem mit Auswahl-Trainer*innen und -Spieler*innen des HV Westfalen für eine kleine Pauschale Online zum Abruf auf der Internetseite des HV Westfalen bereit. 

Zum Video-Portal