Skip to main content

5. Spieltag der mB-Jugend Oberliga - HLZ Ahlen strauchelt in Nettelstedt

  |     Talentförderung

Durch eine Lehrgangsmaßnahme fanden wieder, wie auch am zweiten Spieltag, alle Spiele am Samstag statt. In dieser Heimstarken Liga war Minden die einzige Mannschaft, die Auswärts punkten konnte. So ließ der HLZ Ahlen seine ersten 2 Punkte in dieser Saison liegen.

HSG Handball Lemgo  : DJK Oespel-Kley 39:11 (22:4)

Das erste Spiel an diesem Samstagnachmittag fand in Ostwestfalen statt. Die heimische Mannschaft startete sehr gut ins Spiel und ließ die ersten 9 Minuten keinen einzigen Treffer zu und erzielten hingegen 8 Tore. Die Jungs aus Lemgo liefen jetzt erst richtig heiß und schufen bis zur Halbzeit eine 22:4-Führung. Auch in den zweiten 25 Minuten verlief das Spiel ähnlich, sodass Lemgo die 2 Punkte mit einem deutlichen 39:11 zuhause behalten konnte.

HSG Handball Lemgo : Maximilian Hollstein (8), Mike Steffen (6), William Schläger (5)

DJK Oespel-Kley: Jonas Amann (4), Felix Schäfer (3), Brian Duncan Volgmann (2)

 

TSV Hahlen : JSG Hesselteich/Loxten 25:24 (10:10)

Die Mannschaft aus Hahlen wollte nun vor heimischer Kulisse endlich ihre ersten beiden Punkte einsacken. Sie erwischten auch gleich den besseren Start und konnten 12 Minuten bereits 8:3 führen. Doch die Gäste fanden mit zunehmender Spieldauer auch besser ins Spiel und konnten bis zur Halbzeit den frühen Rückstand wieder egalisieren. In der zweiten Halbzeit gab es dann zunächst einen offenen Schlagabtausch, doch die Hahlener Spieler konnten sich wieder auf 19:15 erhöhen (38. Minute). Es reichte jedoch nur als kleine Vorentscheidung, denn Hesselteich/Loxten konnte 2 Minuten vor Schluss noch einmal den Anschlusstreffer erzielen (24:23). Es wurde ein wahrer Krimi. Der stark spielende Henning-Fynn Koch erzielte zum 25:23 seinen 14. Treffer. Dann kassierte TSV Hahlen jedoch noch eine 2 Minuten Zeitstrafe. Die Gastmannschaft schaffte es wieder den Anschlusstreffer zu werfen, doch die Hahlener Mannschaft ließ sich den ersten Sieg nicht mehr nehmen.

TSV Hahlen: Henning-Fynn Koch (14), Jöris Fabry (4), Linus Korf (2)

JSG Hesselteich/Loxten: Julius Uhlmann (12), Jan Mescher (7), Yannik Klemt (2)

 

JSG NSM-Nettelstedt  : HLZ Ahlen  28:24 (14:9)

Die ersten 5 Minuten gehörten Ahlen. Sie gingen mit 1:3 in Führung. Doch Nettelstedt fand nun auch ins Spiel und steigerte sich mit der Zeit. So konnten sie sich bis zur Halbzeit trotz 5 Zeitstrafen eine 5 Tore Führung erarbeiten. Direkt nach der Halbzeit konnten die Nettelstedter sogar noch um 2 Tore erhöhen. Ahlen schaffte es vor allem durch den starken Christopher Supenkamp noch einmal auf 3 Tore ranzukommen, doch mehr ließ die Heimmannschaft nicht zu. So ging es 28:24 aus.

JSG NSM-Nettelstedt 1: Julian Grote (7), Jona Niemeyer (6), Liam Lindenthal (5)

HLZ Ahlen : Christopfer Supenkamp (8), Tom Fleuth (6), Luca Harhoff (4)

 

VFL Eintracht Hagen : GWD Minden  13:34

Es war ein ähnliches Spiel wie die bisherigen Spiele des verlustpunktfreien Tabellenführers. Durch eine starke Mannschaftsleistung ließen die GWD-Youngsters von vornherein nichts anbrennen und gewannen ohne Gefahr mit 13:34.

VFL Eintracht Hagen:  Luca Klein (6), Karol Makoweiecki (3)

GWD Minden :  Jonah Jungmann (11), Florian Kranzmann  (7), Paul Holzhacker (5)

 

Letmather - RSV Altenbögge-Bönen 24:17 (12:8)

Das letzte Spiel an diesem Spieltag ging in den ersten 10 Minuten offen los, ehe sich Letmathe eine 4 Tore Führung erarbeiten konnte (18. Minute). Bis zur Halbzeit schafften die Jungs aus Letmathe die Führung noch um 1 Tor zu erhöhen. Die zweite Halbzeit ging weiter, sowie die erste aufgehört hatte. Die Spieler aus Letmathe bauten fortlaufend die Führung immer weiter aus und ließen Altenbögge keine Chance das Spiel noch einmal spannend zu gestalten.

Letmather TV 1: Niklas Voss (7), Niko Bratzke (4), Simon Weber (3)

RSV Altenbögge-Bönen: Jonas Weige (6), Felix Isenbeck (3), Tim Bäck (2)

 

Simon Skupin – Bufdi HV Westfalen – 26.10.2018

Zurück
Der elffache Torschütze Jonah Jungmann (GWD Minden) - (Archivfoto)