Skip to main content

Die Meister der Saison 2016/2017 in Westfalen stehen fest

     Jugend  

Die  Saison 2016/2017 der Jugend in Westfalen ist beendet. Bei den Mädchen wird in der C- und B-Jugend um die Westfalenmeisterschaft gespielt, bei den Jungs nur in der C-Jugend. Hier wird der Westfalenmeister durch Halbfinale und Finale ermittelt. Bei den anderen Jugenden wird bereits im Ligenbetrieb gespielt.

Bei der weiblichen C-Jugend stand der BVB 09 Dortmund und HSV Minden-Nord im Finale. Das Vorrundenspiel konnte der BVB mit 24:21 für sich entscheiden. Im Rückrundenspiel schaffte der HSV Minden-Nord eine Sensation gegen den Favoriten. Mit einem hervorragenden 7:1-Lauf in der Schlussphase gewann Minden-Nord das Spiel mit 28:18 und sichert sich somit die Westfalenmeisterschaft. In der männlichen C-Jugend holte sich der Letmather TV mit zwei starken Spielen den Titel. Trotz einer guten und kämpferischen Leistung schafft es der NSM-Nettelstedt nicht den starken Letmather TV zu bezwingen und muss sich in beiden Spielen geschlagen geben. Die Gewinner der Westfalenmeisterschaft spielen noch um die Westdeutschemeisterschaft und der Letmather TV qualifiziert sich automatisch für einen Oberligaplatz in der B-Jugend.

Auch in der weiblichen B-Jugend ist die Entscheidung gefallen. Der BVB 09 Dortmund kann sich in zwei einspruchsvollen Spielen gegen den Titelverteidiger Blomberg-Lippe durchsetzen. Doch die HSG Blomberg-Lippe hat sich wacker geschlagen, denn am Ende hatten beide Mannschaften zwei Punkte auf dem Konto. Da Dortmund jedoch mit fünf Toren gewann und Blomberg nur mit einem ist der Sieger klar. Bei den Jungs ist die HSG Handball Lemgo mit einer beeindruckenden Leistung Oberligameister, denn sie haben in der ganzen Saison keinen Punkt verloren und sind damit ungeschlagen. Die Teams die sich hier an die Spitze von Westfalen kämpfen konnten, nehmen an der Vorrunde um die deutsche Meisterschaft teil, welche nach den Osterferien startet.

In der Oberliga der weiblichen A-Jugend konnte sich die HSG Schwerte/Westhofen mit 19:1 Punkten durchsetzen. Mit einem Punkt mehr konnte sich der PSV Recklinghausen vor der HSG Blomberg-Lippe den zweiten Platz sichern. Im männlichen Bereich steht der TSG Harsewinkel vor dem Soester TV von 1862 und der SG Handball Hamm und holte sich so den Titel.

In der Saison der A-Jugendbundesliga konnten es bei den Mädchen zwei westfälische Mannschaften ins Viertelfinale schaffen. Die HSG Blomberg-Lippe schlug Bad Schwartau mit einer großartigen Leistung im Hinspiel. Der BVB 09 Dortmund musste sich im Hinspiel leider gegen Bayer 04 Leverkusen geschlagen geben. Am nächsten Wochenende finden die Rückrundenspiele statt und der Einzug ins Halbfinale wird entschieden. Durch das Erreichen des Viertelfinales sichern sich beide einen Platz in der A-Jugendbundesliga für die Saison 2017/2018. Im männlichen Bereich spielt GWD Minden um die Deutsche Meisterschaft und zusammen mit HSG Handball Lemgo sichern sie sich einen Platz in der A-Jugendbundesliga für die nächste Saison.

Wir gratulieren den Spieler/innen für ihre Leistungen und wünschen viel Erfolg für alle weiteren Spiele. Am Ende möchten wir uns bei allen Vereinen und Trainer bedanken für ihre erfolgreiche Jugendarbeit.

Sonia Zander/ Bufdi HV Westfalen 04.04.2017

Zurück
HSV Minden-Nord - Westfalenmeister wC-Jugend
Letmather TV - Westfalenmeister mC-Jugend