Skip to main content

Die wichtigsten Antworten zu den Fragen zur Kurzarbeit im Sport

     Recht  

Der HV-Auswahltrainer und  Stellvertretende Vorsitzende des Handballkreises Dortmund Holger Strohmeyer, im echten Leben Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht und Rechtsanwalt Helge-Olaf Käding, Experte für Handballrecht geben einen Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten zum, Thema Kurzarbeit im Sport und insbesondere des Handballs, welche wir den Vereinen und Spielerinnen und Spielern im HV Westfalen nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich dabei um eine grundsätzliche Information für die keine Haftung übernommen werden kann, da jeder Fall anders liegt und der Einzelfallüberprüfung bedarf, insbesondere weil vorliegend oftmals rechtliches Neuland betreten wird und es an entsprechender Rechtsprechung fehlt.

 

www.handballwestfalen.de/fileadmin/user_upload/Kurzarbeit_Skript_update_1_-_20.03.2020__1_.pdf

Zurück

Online Video-Fortbildungen für Trainer*innen

Deutschlandweit einzigartiges Angebot des HV Westfalen

Der Handballverband Westfalen startet gemeinsam mit dem Anbieter iCoachHandball ein deutschlandweit einmaliges Angebot mit einem umfangreichen Videoportal und professionellen Video-Fortbildungen für Trainer*innen zu verschiedenen Themengebieten im Handball. Vom Abwehr-, Schlagwurf- und Außentraining, über Torwart-Training bis hin zum speziellen Athletik-Training für Handballer stehen ab sofort detaillierte Video-Serien unter anderem mit Auswahl-Trainer*innen und -Spieler*innen des HV Westfalen für eine kleine Pauschale Online zum Abruf auf der Internetseite des HV Westfalen bereit. 

Zum Video-Portal