Skip to main content

Gemeinsame HVW-Lehrgänge zur Vorbereitung auf die DHB-Sichtungen

     Talentförderung  

Während die meisten ihren Feiertag, am 3. Oktober, gemütlich zu Hause verbringen konnten, liefen die beiden Handballhallen in Ahlen auf Hochtouren. Dort fanden zum einen die Schulungslehrgänge für den weiblichen und männlichen Bereich Jahrgang 2004, sowie der dritte Teil unseres Lehrgangs für die B-Trainerlizenz, statt. So bot es sich an, diese beiden Lehrgänge zu verbinden und ein „gemeinsames Training“ stattfinden zu lassen.

Der männliche Jahrgang 2004 trainierte dabei für die anstehende DHB Sichtung unter der Anleitung von Sandra Rother und Norbert Potthoff (Torwarttrainer). Vormittags bekamen die beiden noch zusätzliche Unterstützung von Dr. Zuzana Porvaznikova (DHB-Trainerin weiblich), und Zsolt Homovics Landestrainer, welcher alle Lehrgänge begleitete. Der weibliche Jahrgang bereitete sich derweil, unter der Anleitung von Kirsten Seelbach und Franziska Heinz auf das anstehende Westfalenturnier vor.

Die Trainingseinheiten wurden von den Teilnehmern der B-Lizenz unter der Leitung von Frederik Neuhaus vom Lehrstab des Handballverbands Westfalen und Zsolt Homovics Landestrainer beobachtet und analysiert. Am Ende der Trainingseinheiten ergab sich noch ein gemeinsames Spiel zwischen unseren Talenten.

Aber nicht nur Donnerstag wurde fleißig trainiert, sondern auch am darauffolgenden Samstag. Dabei handelte es sich um einen Lehrgang für den weiblichen Jahrgang 2005, welche von Kornelia Kunisch TW-Trainer Christian Potthoff und Landestrainer Zsolt Homovics umgesetzt worden ist. Gleichzeitig fand abermals ein Lehrgang für die B-Lizenz Ausbildung statt, welcher vormittags von Torwarttrainer Marco Stange und nachmittags von Tobias Salewski im Bereich Athletik, geleitet wurde

All dies fand in Begleitung von jungen Nachwuchstrainern aus Ungarn statt, welche in einem jährlich stattfindenden Austauschprogramm zwischen dem Westdeutschen und dem Ungarischen Handballverband neue Erfahrungen sammeln können.

Wir hoffen, dass alle Beteiligten, sowohl Seitens der SpielerInnen, als auch die B-Lizenz TrainerInnen, und unsere ungarischen Gäste, viele Erfahrungen bei unseren Lehrgängen mitnehmen konnten.

Westfalenauswahl:

weibliche Jugend 2004

Merle Sophie Albers, Antonia Mija Longo, Lyna Schwarz, Yan Li Stannies, Lana von der Wiede [BVB 09 Dortmund], Beyma Dogan, Alina Gaubatz, Lina Nöchel, Leni Ruwe, Marie Vrdoljak [HSG Blomberg-Lippe], Johanna Becker, Natascha Hella Schroth [HTV Hemer], Aurora Kryeziu [VFL Gladbeck], Inga Willberg [Lüner SV]

weibliche Jugend 2005

Paulina Horstkötter, Marielle Lilli Kautza, Merle Koops, Caroline Schierholz, Tina Stanojevic [HSG Blomberg-Lippe], Chiara Chlopinski, Merle Pauser [HSV Minden-Nord], Eva-Marie Denker, Lotta Rehorst [FC Vorwärts Wettringen], Luisa Kralj, Paula Trawczynski [BV Borussia 09 e.V. Dortmund], Zoë Elsa Krüger, Finja Tinnemeier [HSG Handball Lemgo], Ece-Nur Gencer [HSG Union 92 Halle], Larissa Kihl [JSG Handball Ibbenbüren], Katharina Riepe [JSG Werther/ Borgholzhausen], Hannah Marie Wirth [TG RE von 1848 Schwelm e.V.]

männliche Jugend 2004

Noah Bujak, Lukas Gudduscheit, Tim Luca Klewer, Keno Spelsberg [TuS Volmetal 1887 e.V.], Jesse Horstmann, Jonas Horstmann, Louis Klävers, Fynn Stratmann [JSG HLZ Ahlen], Marco Bilanzola, Fynn Jonas Deppe [HSG Handball Lemgo], Florian Danker, Maik Riekenbrauck [HTV Hemer e.V.], Mika Kordein, Max Langelahn, Ben Wentrup [TSV GWD Minden e.V.], Mikkel Wandtke, Noel Wittemeier [JSG NSM-Nettelstedt], Max Drees [VFL Eintracht Hagen e.V.], Torben Schmidt [SG Vorwärts Gronau 09 e.V.]

Marie Händel - Bufdi HV Westfalen 8.10.2019

 

Zurück
Westfalenauswahl der weiblichen und männlichen Jugend 2004
Die Delegation des Ungarischen Hanballverbandes in Ahlen