Skip to main content

Hochkarätige B-Lizenz Fortbildung liefert viele neue Anregungen

     Qualifizierung  

Am Sonntag, den 7. Juli, fand die B-Lizenz Fortbildung in Minden und Hille statt. 40 Teilnehmer/innen konnten am letzten Wochenende vor den Ferien in der Kampa-Halle 2 in Minden jeweils eine Trainingseinheit von dem Nachwuchs-Chef-Bundestrainer Jochen Beppler und dem Bundestrainer Jugend Erik Wudtke verfolgen. Mit den Talenten der männlichen Westfalenauswahl des Jahrgangs 2003 führte Jochen Beppler eine intensive Einheit zum Thema „Entwicklungstendenzen im internationalen Jugend-/ Juniorenbereich Dynamische Angriffsaktionen im Aufbautraining“ durch. Nach einer kurzen Pause konnten die Teilnehmer dann von Erik Wudtke viel zum Thema  „Flexible Abwehrstrategien – Weiterentwicklung des kooperativen Abwehrverhaltens im Innenblock“ lernen. Auch er zeigte den Spielern unserer Westfalenauswahl anhand von zahlreichen Übungen, wie sie sich in verschiedensten Situationen zu verhalten haben. Die Teilnehmer/innen bekamen viele Anregungen und Ideen von den beiden Bundestrainern, um nach der Sommerpause ihre Spieler/innen in diesen Themen zu schulen und weiterzuentwickeln.

Nach den Trainingseinheiten gab es dann ein gemeinsames Mittagessen im VIP-Raum der Kampa-Halle, bei dem sich die Trainer/innen in einer angenehmen Atmosphäre über das zuvor gelernte und vieles weitere im Handball unterhielten.

Anschließend fuhr man dann gemeinsam zum Spiel der U17-Nationalmannschaft in Minden. Diese spielte im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerks gegen die französische U17-Auswahl. In einem spannenden Spiel konnte man mit gleich 11 Debütanten gegen Frankreich 28:24 gewinnen. Aus Westfalen war dieses Mal kein Spieler dabei.

 

Simon Skupin – Bufdi HV Westfalen – 08.07.2019

Zurück