Skip to main content

Knapper Sieg für Tabellenführer, die DJK Oespel-Kley gewinnt erstmals

     Talentförderung  

Durch eine Lehrgangsmaßnahme fanden an diesem Spieltag die Spiele der mB-Oberliga wieder am Samstag statt. Die Mannschaft aus Minden behält weiterhin die weiße Weste und das Schlusslicht aus Dortmund fährt die ersten zwei Punkte der Saison ein. Hier sind die Spielberichte des 13. Spieltags.

TSV Hahlen : HLZ Ahlen 20:35 (9:14)

 

Die Gäste aus Ahlen starteten besser ins Spiel und erspielten sich gleich eine fünf Tore Führung hin (7:2; 10. Minute). Hahlen konnte den Rückstand zwar immer wieder auf 3 Tore verkürzen, doch mehr ließ die Mannschaft aus Ahlen nicht zu. In der zweiten Halbzeit legte Ahlen dann noch eine Schuppe drauf und vergrößerte nach und nach den Abstand. So brachten sie ungefährdet die 2 Punkte nach Hause.

TSV Hahlen: Henning-Fynn Koch (8), Elias Figura (6), Gianluca Salonna (4)

HLZ Ahlen: Jan Holtmann (8), Max Kattmann (7), Jan Ferkinghoff (6)

 

HSG Handball Lemgo : VFL Eintracht Hagen 21:19 (10:13)

Das Spiel zwischen dem 4. und dem 7. Platz ging zunächst offen los. Doch in der 12. Minute schafften es die Jungs aus Hagen sich die erste drei Tore Führung zu erspielen (3:6). Doch die Mannschaft aus Ostwestfalen kämpfte sich wieder zurück ins Spiel und glich in der 20. Minute wieder aus. Sah erst so aus, als konnte kein Team mit einem Vorsprung in die Kabine gehen. Doch die letzte Minute nutzte Hagen, um nochmal aufzudrehen. Sie nutzten die Fehler der Lemgoer aus und mit der Schlusssirene traf Luca Klein zum 10:13-Pausenstand. Nach der Halbzeit glich Lemgo jedoch schnell wieder aus und erkämpfte sich bis zur 41. Minute einen vier Tore Vorsprung. Den konnte Hagen in den letzten Minuten nicht mehr aufholen und so blieben die zwei Punkte in Ostwestfalen.

HSG Handball Lemgo: Ralf Geislers (9), Jonas Weiss (4), Tim Sievers (4)

VFL Eintracht Hagen: Luca Klein (5), Paul Trapp (5), Timo Studeberg (4)

 

DJK Oespel/Kley : JSG Hesselteich/Loxten 31:19 (17:8)

In diesem Spiel trafen die beiden Teams aus dem Keller aufeinander. Die Jungs aus Oespel wollten an diesem Spieltag unbedingt ihre ersten beiden Punkte der Saison gegen den Tabellennachbarn holen. So starteten sie auch direkt mit einem 3:0-Lauf ins Spiel. Auch im weiteren Spielverlauf ließen sie dem Gegnerteam keine Chance und bauten die Führung immer weiter aus. Zur Halbzeit lag der Vorsprung bereits bei 9-Toren. In der zweiten Halbzeit machte die Heimmannschaft da weiter, wo sie aufgehört hatte, und gewann das Spiel so ungefährdet mit 31:19.

 DJK Oespel/Kley: Maurice Schukze (8), Tom Niklas Arndt (6), Torben Kremer (5)

JSG Hesselteich/Loxten: Julius Uhlmann (9), Moritz Moellmann (5), Leon Kuqi (3)

 

Letmather TV : GWD Minden 19:23 (11:10)

Das Spitzenspiel des Spieltags (1. Platz gegen 3. Platz) zeigte gleich von Beginn tollen Handball mit zwei starken Abwehrreihen. So schaffte es keine Mannschaft sich eine größere Führung zu erspielen. In der 19. Minute konnte Letmathe zum ersten Mal eine zwei Tore Führung verbuchen. Doch bis zur Halbzeit verkürzte Minden wieder auf ein Tor. In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter. Minden konnte in der zweiten Halbzeit lange Zeit nur zum Ausgleich treffen. Erst vier Minuten vor Schluss erzielten sie wieder ein Tor zur Führung und verteidigte diese bis zum Schluss.

Letmather TV: Nico Bratzke (7), Nils Brückner (4), Niklas Voss (3)

GWD Minden: Fynn-Lukas Hermeling (6), Jonah Jungmann (5), Paul Holzhacker (4)

 

JSG NSM-Nettelstedt : RSV Altenbögge-Bönen 25:26 (13:13)

In dem letzten Spiel an diesem Spieltag fanden beide Mannschaften gut ins Spiel. Der Bundesliganachwuchs aus Nettelstedt schaffte es jedoch bis zur 14. Minute mit drei Toren in Führung zu gehen. Doch bis zur Halbzeit schafften es die Gäste den Rückstand wieder zu egalisieren. In der zweiten Halbzeit gab es dann einen offenen Schlagabtausch bei dem die Führungen ständig wechselten. Doch 5 Minuten vor Schluss waren es die Gäste aus Bönen, welche sich eine zwei Tore Führung erkämpften, welche sie auch bis zum Schluss verteidigten.

JSG NSM-Nettelstedt: Julian Grote (9), Michel Gerfen (5), Marlon Wienboeker (4)

RSV Altenbögge-Bönen: Valentin Korkowski (7), Max Vogt (4), Tim Bäck (3)

 

 

Nr

Mannschaft

Spiele

+

±

-

Tore

D

Punkte

1

TSV GWD Minden

13/18

13

0

0

431:235

196

26:00

2

JSG HLZ Ahlen

13/18

10

0

3

359:253

106

20:06

3

Letmather TV

13/18

8

1

4

324:251

73

17:09

4

HSG Handball Lemgo

13/18

8

1

4

312:253

59

17:09

5

JSG NSM-Nettelstedt

13/18

6

2

5

341:335

6

14:12

6

RSV Altenbögge-Bönen

13/18

7

0

6

299:292

7

14:12

7

VfL Eintracht  Hagen

13/18

4

2

7

281:325

-44

10:16

8

TSV Hahlen

13/18

2

1

10

276:358

-82

05:21

9

JSG Hesselteich/Loxten

13/18

2

1

10

255:377

-122

05:21

10

DJK Oespel-Kley

13/18

1

0

12

248:447

-199

02:24

 

Simon Skupin – Bufdi HV Westfalen – 6.2.2019

Zurück
Ralfs Geislers mit neun Toren Matchwinner für die HSG Handball Lemgo