Skip to main content

Max Staar vertritt den HV Westfalen bei der U19 Weltmeisterschaft

  |     Talentförderung

Heute startet die U19 Weltmeisterschaft in Georgien für die männliche Jugend des DHB. Vom TSV GWD Minden ist Max Starr dabei, er wurde, nach der Verletzung von Yannick Fraatz, nachnominiert und ist am Sonntag die Reise nach Tiflis mit dem EM-Dritten von 2016 angetreten. Das erste Spiel bestreiten die Jungs heute um 14 Uhr gegen Chile. „Wir spielen in der Vorrunde gegen Mannschaften von vier Kontinenten, da ist jeden Tag eine Umstellung auf neue Spielsysteme gefordert. Das muss schnell gehen, denn jeder Tag bringt eine komplett neue Aufgabe mit sich“, so bewertet Trainer Jochen Beppler die Vorrunde. Aber auch in der anderen Gruppe sind mit Frankreich, Dänemark, Schweden und Norwegen vier europäische Top-Nationen vertreten. Doch trotz allem ist Beppler zuversichtlich, dass sein Team um eine Medaille spielen wird. Ihm ist am Ende des Turniers jedoch nicht nur die Endplatzierung wichtig, denn vor allem möchte er, dass die Spieler für zukünftige Aufgaben bei der Nationalmannschaft oder der Handballbundesliga vorberietet sind.

Der deutsche Vorrundenspielplan in Gruppe B in Tiflis (alle Anwurfzeiten deutsche Zeit):

8. August, 14 Uhr: Deutschland - Chile

9. August, 18 Uhr: Algerien - Deutschland

11. August, 8 Uhr: Deutschland - Japan

12. August, 16 Uhr: Georgien - Deutschland

14. August, 10 Uhr: Deutschland – Island

 

 

 

Sonia Zander/ Bufdi des HV Westfalen 08.08.2017

 

Zurück
Max Staar