Zum Hauptinhalt springen

Westfalenturnier 2022: Wichtiger Schritt auf dem Weg zum Deutschland-Cup

     Talentförderung  

HV Westfalen geht als Titelverteidiger an den Start / Sportdeutschland.tv überträgt live das Turnier

Das erste Oktober-Wochenende steht an und somit erlebt das Westfalenturnier am 01. und 02. Oktober 2022 seine achte Auflage. Mit jeweils 6 Auswahlmannschaften im männlichen und weiblichen Bereich gehen wir an den Start, wobei auch der ein oder andere neue Verband dabei ist. Mit Bayern (nur w) und Schleswig-Holstein (m/w) feiern zwei Verbände ihr Debüt beim Westfalenturnier. Ebenfalls anwesend sind die Mannschaften aus Mittelrhein, Niedersachsen, Niederrhein und Sachsen-Anhalt. Das Westfalenturnier wird in diesem Jahr von den Spielerinnen und Spielern der Jahrgänge 2007 (w) und 2006 (m) bestritten und das an zwei Standorten!

Während die Mannschaften der weiblichen Jugend am Samstag, 01.10.22 in den Friedrich-Ebert-Hallen in Ahlen starten, stehen die Teams des männlichen Bereiches ab 9.30 Uhr in der Sachsen-Halle in Hamm-Heessen auf der Platte. Die Landesauswahlmannschaften der B-Jugend werden dabei mittels des Modus Jeder gegen Jeden, um den westfälischen Siegerpokal kämpfen. Unsere weibliche Auswahl geht dabei abermals als Titelverteidiger ins Rennen.

Übertragen wird das komplette Turnier auf sportdeutschland.tv

Bereits in den vergangenen Jahren stand das Westfalenturnier als eines der letzten großen Turniere vor dem Deutschland-Cup, der für die Jungen bereits Ende Dezember in Berlin und für die Mädels Anfang Januar in Sindelfingen ansteht, auf dem Plan. Unter den Augen von DHB-Sichtern, wie Zuzana Porvaznikova oder Carsten Klavehn können sich die jungen Top-Talente bestmöglich präsentieren oder sogar für den DHB-Bereich gesichtet werden. So haben Nationalspielerin Malina Marie Michalczik oder Nationalspieler Florian Kranzmann bereits in ihrer B-Jugend am Turnier teilgenommen und später den Sprung auf das höchste Handballniveau geschafft.

 

„Ich freue mich, dass das Westfalenturnier bereits das achte Mal stattfindet. Es ist ein Highlight für unseren Verband, dass nicht nur die Möglichkeit bietet die Verbände untereinander zu vergleichen, sondern auch Spielern ermöglicht, sich auf dem höchsten Niveau zu zeigen“, äußerste sich Landestrainer Zsolt Homovics zum Turnier.

Wir wünschen allen TrainerInnen, SpielerInnen und SchiedsrichterInnen ein verletzungsfreies und erfolgreiches Wochenende und den Zuschauern viele spannende Handballspiele.

 

Spielplan Westfalenturnier 2022

Weibliche B-Jugend: https://www.handball4all.de/home/portal/westfalen#/league?ogId=78&lId=95256&allGames=1

Samstag, 01.10.2022

10:00 Uhr

Westfalen : Bayern

10:00 Uhr

Schleswig-Holstein : Mittelrhein

12:00 Uhr

Schleswig-Holstein : Westfalen

12:00 Uhr

Niedersachsen : Niederrhein

14:30 Uhr

Bayern : Niederrhein

14:30Uhr

Mittelrhein : Niedersachsen

16:30 Uhr

Mittelrhein : Westfalen

16:30 Uhr

Schleswig-Holstein : Bayern

 

Sonntag, 02.10.2022

10:00 Uhr

Bayern : Niedersachsen

10:00 Uhr

Schleswig-Holstein : Niederrhein

12:00 Uhr

Niederrhein : Westfalen

12:00 Uhr

Bayern : Mittelrhein

13:30 Uhr

Schleswig-Holstein : Niedersachsen

15:00Uhr

Mittelrhein : Niederrhein

15:30 Uhr

Westfalen : Niedersachsen

 

Männliche B-Jugend: https://www.handball4all.de/home/portal/westfalen#/league?ogId=78&lId=95251&allGames=1

Samstag, 01.10.2022

9:30 Uhr

Niederrhein : Mittelrhein

10:40 Uhr

Westfalen : Sachsen-Anhalt

11:50 Uhr

Niedersachsen : Schleswig-Holstein

13:00 Uhr

Sachsen-Anhalt : Niederrhein

14:10 Uhr

Schleswig-Holstein : Westfalen

15:20 Uhr

Mittelrhein : Niedersachsen

16:30 Uhr

Niederrhein : Schleswig-Holstein

17:40 Uhr

Mittelrhein : Sachsen-Anhalt

 

Sonntag, 02.10.2022

10:00 Uhr

Schleswig-Holstein : Mittelrhein

11:10 Uhr

Niedersachsen : Westfalen

12:20 Uhr

Sachsen-Anhalt : Schleswig-Holstein

13:30 Uhr

Westfalen : Niederrhein

14:40 Uhr

Sachsen-Anhalt : Niedersachsen

15:50Uhr

Mittelrhein : Westfalen

17:00 Uhr

Niedersachsen : Niederrhein

Zurück

Online Video-Fortbildungen für Trainer*innen

Deutschlandweit einzigartiges Angebot des HV Westfalen

Der Handballverband Westfalen startet gemeinsam mit dem Anbieter iCoachHandball ein deutschlandweit einmaliges Angebot mit einem umfangreichen Videoportal und professionellen Video-Fortbildungen für Trainer*innen zu verschiedenen Themengebieten im Handball. Vom Abwehr-, Schlagwurf- und Außentraining, über Torwart-Training bis hin zum speziellen Athletik-Training für Handballer stehen ab sofort detaillierte Video-Serien unter anderem mit Auswahl-Trainer*innen und -Spieler*innen des HV Westfalen für eine kleine Pauschale Online zum Abruf auf der Internetseite des HV Westfalen bereit. 

Zum Video-Portal