Skip to main content

Simon Skupin

Bundesfreiwilligendienstler

Ich bin Simon Skupin.

In diesen Sommer habe ich mein Abitur an der Sportschule Friedrich-Bährens-Gymnasium in Schwerte gemacht. Eigentlich wollte ich danach die weite Welt bereisen und meinem zweiten Hobby, dem Tauchen, nachgehen. Das hieße aber, dass ich mein letztes Handballjugendjahr vernachlässigen müsste. Darum entschied ich mich gegen das Tauchen in fernen Meeren. Meine zukünftige Tätigkeit als Bufdi lässt sich nämlich bestens mit meinem wichtigeren Hobby, dem Handballspielen, verbinden. So werde ich in der kommenden Saison mein letztes A-Jugendjahr bei der VFL Eintracht Hagen nochmals in der Bundesliga spielen, nachdem wir schon in der letzten Saison den Sprung in diese Liga geschafft hatten.

Da ich seit meinem zehnten Lebensjahr im Handball aktiv bin, freut es mich, dass ich diese Sportart nun mal von einer anderen Perspektive als die des aktiven Spielers genauer kennenlerne. So werde ich unter anderem Handball-AGs an einer Schwerter Grundschule und an meiner alten Sportschule leiten. Dort werde ich versuchen, meine Vorerfahrungen, die ich während meines Sportprojektkurses in den Sportstunden einer Grundschulklasse gesammelt habe, einzubringen. Während dieser Zeit habe ich die Kinder mit dem Schulkonzept des bayrischen Handballverbandes für diese Sportart begeistert. Ich hoffe, dass mir dies auch mit den zukünftig zu betreuenden Kindern gelingt.

Zusätzlich möchte ich während meiner Zeit beim Handballverband Westfalen eine Trainer C-Lizenz erwerben, um auch nach meiner Spielerlaufbahn dieser Sportart treu zu bleiben.

Dienstags und donnerstags werde ich in der Geschäftsstelle des Handballverbandes Westfalen in Dortmund eingesetzt. Dort bin ich die helfende Hand des Geschäftsstellenleiter Udo Fricke, unterstütze Andrea Pflug und begleitete Landestrainer Zsolt Homovics bei Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen.

Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen als Bufdi des HV Westfalen und bin gespannt auf das, was mich erwartet.