Skip to main content

Sonia Zander

Bundesfreiwilligendienstlerin

Mein Name ist Sonia Zander ich bin seit dem 01.09.2016 der neue Bufdi des Handballverbandes Westfalen. Ich komme aus Dortmund und spiele in der Oberligamannschaft des ASC 09 Dortmund Handball. Da ich bereits seit meinem sechsten Lebensjahr Handball spiele, bin ich sehr froh mich als Bufdi in diesem Bereich engagieren zu können.

Im letzten Jahr habe ich am Goethe Gymnasium in Dortmund mein Abitur gemacht. Nun stellt sich die Frage, wie gestalte ich meinen weiteren Lebensweg? Leider bin ich mir noch sehr unsicher, wie ich meine Zukunft gestalten möchte. Der Sport liegt mir jedoch besonders am Herzen und daher war mir schnell klar, dass dies der Bereich ist, der mir nahe liegt. Deswegen freue ich mich, dass ich durch die Stelle als Bufdi des Handballverbandes Westfalen, die Möglichkeit bekomme, einen Einblick in die Abläufe abseits des alltäglichen Trainings zu erhalten.

Ich biete im Rahmen meines Bufdis Handball AGs in Grundschulen an und begleite die Lehrer im Sportunterricht. In meinem Verein ASC 09 Dortmund helfe ich als Trainerin bei der männlichen E-Jugend. Ich hoffe, dass ich bei diesen Tätigkeiten den Handballsport an die jüngere Generation vermitteln kann. Des weiteren werde ich in der Geschäftsstelle des HV Westfalen eingesetzt. Am Dienstag und am Donnerstag werde ich dem Geschäftsstellenleiter Udo Fricke, Andrea Pflug und dem Landestrainer Zsolt Homovics assistieren. Den Landestrainer Zsolt Homovics begleite und unterstütze ich auch bei Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen. Ich freue mich sehr, dass ich in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt werde, denn so kann ich viele verschiedene Erfahrung in der Berufswelt sammeln.

Ich hoffe, dass ich während meines Bufdis auch die Zeit finde eine Trainer C-Lizenz zu erwerben, um meine Fähigkeiten als Trainerin zu verbessern.

Ich sehe meinem Jahr als Bufdi beim HV Westfalen mit Spannung entgegen und freue mich auf viel neue Eindrücke.