Skip to main content

Marie Händel

Bundesfreiwilligendienstler

Hallo,

mein Name ist Marie Händel und ich bin der neue Bufdi für den Handballverband Westfalen.

Ich bin 18 Jahre alt, komme aus Dortmund und spiele auch dort seit meinem fünften Lebensjahr Handball beim TV Mengede. Da ich dieses Jahr mein Abitur am Heinrich-Heine-Gymnasium absolvieren konnte, stellte sich erst einmal die Frage, was als nächstes auf meinem weiteren Lebensweg passieren sollte. Da ich noch etwas unsicher war, in welche Richtung es gehen sollte, entschloss ich mich dazu, ein FSJ/BFD anzutreten, um mich zu orientieren. Dass ich mein Jahr als Bufdi mit meinem größten Hobby verbinden kann, war dann ein glücklicher Zufall. So kann ich beim Handballverband Westfalen nicht nur meinem Hobby treu bleiben, sondern lerne auch, wie es hinter den Kulissen bei dieser Sportart zugeht.

Während meiner Zeit beim HVW werde ich unter anderem in den Schulen, in Form von AGs, arbeiten und versuchen, die jüngere Generation für das Handballspiel zu begeistern. Zwar trainiere ich selbst eine F-Jugend und weiß wie anstrengend das manchmal sein kann, dennoch freue ich mich auf die neuen Herausforderungen, die dort auf mich warten.

Zusätzlich werde ich jeden Dienstag und Donnerstag in der Geschäftsstelle tätig sein, um den Geschäftstellenleiter Udo Fricke, die Mitarbeiterin Andrea Pflug und den Landestrainer Zsolt Homovics zu unterstützen. Auch freue ich mich darauf, in den vielen Bereichen wie den Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen einen Einblick zu bekommen.

Außerdem möchte ich meine Zeit beim Handballverband Westfalen dazu nutzen, um eine Trainer C-Lizenz  zu erwerben, die mir auch weiterhin bei meiner Tätigkeit als Trainer behilflich sein soll.

Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und Erfahrungen, die auf mich zukommen werden und sehe erwartungsvoll auf das folgende Jahr.

Marie Händel