Zum Hauptinhalt springen

25 Teilnehmer treten den Weg zur B-Lizenz-Trainerausbildung 2022 an

     Qualifizierung  

Am Samstag, den 14.05.2021 startete der erste Lehrgang der diesjährigen B-Lizenz Trainerausbildung mit dem Projektlehrgang Coaching im SportCentrum Kaiserau. 

HV Lehrwart Olaf Grintz begrüßte 25 Teilnehmer aus unterschiedlichen Vereinen und Verbänden und ein erster Blick auf die Agenda verdeutlichte schon zu Beginn, dass ein abwechslungsreiches, lehrreiches und hoch interessantes Programm vorbereitet war. 

Nach einer lockeren Vorstellungsrunde, in dem den Teilnehmern in Kleingruppen Zeit gegeben wurde, sich kennenzulernen, um anschließend mit den anderen die herausgefundenen Gemeinsamkeiten zu teilen, arbeiteten Björn Wißuwa, Leif Anton und Dirk Mimberg vom HV Lehrstab mit der Gruppe an verschiedenen spannenden Inhalten. Nach kurzweiligen Einführungen in die jeweiligen Themenbereiche ging es dabei anschließend jeweils zumeist in Gruppenarbeit weiter, um gemeinsam Themen zu diskutieren und Lösungen zu erarbeiten, sodass nie Langeweile aufkam und jeder aktiv einbezogen wurde. Währenddessen, aber auch in den Pausen, entwickelten sich Immer wieder spannende Diskussionen und rege Austausche über gesammelte Erfahrungen. 

Während es inhaltlich am Samstagvormittag um die Thematik „Ziele im Team“ und „Persönliche Ziele“ ging, standen nach der Mittagspause die Themenblöcke „Mentale Muster und Treiber“ sowie „Kommunikation“ an. In rotierenden Gruppen wurde dabei vor allem der Umgang mit den Situationen „Vor dem Spiel und in der Pause“, „Auszeiten“ und „Einzelgespräche“ gemeinsam erörtert und die Erfolgsfaktoren für Kommunikation erarbeitet.  

Auch nach dem gemeinsamen Abendessen wurde sich nochmals in der Gruppe getroffen, um anhand einer von einem Teilnehmer vorgeschlagenen typischen Problemstellung als Trainer zusammen nach möglichen Lösungen zu suchen und somit auch von- und übereinander zu lernen. 

Der Tag wurde mit einem gemütlichen Beisammensein in der Gaststätte des Sportcentrums ausklingen gelassen. 

Der Sonntagvormittag drehte sich zunächst rund um die Themen „Mentale Stärke“ und „Umgang mit Emotionen“. Anschließend stand ein weiteres Highlight auf dem Plan. André Fuhr, EHF Master Coach sowie Trainer der BVB 1. Bundesliga Frauen und der weiblichen U20 Nationalmannschaft, hatte einen Vortrag zum Thema Coaching vorbereitet, worin er immer wieder viele Fragen aus der Gruppe beantwortete und dabei spannende Beispiele und zahlreiche wertvolle Tipps aus seinem Trainerleben mit den Teilnehmern teilten konnte.  

Nach dem Mittagessen ging es erneut in Gruppenarbeit weiter, um Lösungen zu aus der Gruppe vorgeschlagenen „Herausfordernden Trainer-Situationen“ zu erarbeiten, bevor zum Abschluss „Persönliche Learnings“ und „Feedback“ ausgetauscht wurden. Alle waren sich am Ende einige, dass es sehr viel Spaß gemacht hat und mit diesem tollen Lehrgang ein erfolgreicher erster Schritt bis zum großen Ziel „B-Lizenz“ gemacht wurde. 

In den nächsten Wochen ist für die Teilnehmer noch ein straffes Programm zu bewältigen: u.a. zwei weitere Wochenend-Lehrgänge, verschiedene Online-Seminare, eine Hospitation und ein Besuch durch den HV Lehrstab bei einem eigenen Training stehen noch an, bevor dann bereits im August mit der schriftlichen und mündlichen Prüfung sowie der praktischen Lehrprobe der Lehrteil beim HV Westfalen abgeschlossen wird.  

Gemäß des neuen Ausbildungskonzepts des DHB folgen anschließend noch 40 weitere Lerneinheiten, die die Teilnehmer beim DHB erfolgreich absolvieren müssen, um final die B-Lizenz zu erhalten. 

 

Zurück

Online Video-Fortbildungen für Trainer*innen

Deutschlandweit einzigartiges Angebot des HV Westfalen

Der Handballverband Westfalen startet gemeinsam mit dem Anbieter iCoachHandball ein deutschlandweit einmaliges Angebot mit einem umfangreichen Videoportal und professionellen Video-Fortbildungen für Trainer*innen zu verschiedenen Themengebieten im Handball. Vom Abwehr-, Schlagwurf- und Außentraining, über Torwart-Training bis hin zum speziellen Athletik-Training für Handballer stehen ab sofort detaillierte Video-Serien unter anderem mit Auswahl-Trainer*innen und -Spieler*innen des HV Westfalen für eine kleine Pauschale Online zum Abruf auf der Internetseite des HV Westfalen bereit. 

Zum Video-Portal