Zum Hauptinhalt springen

Maik Pallach wird neuer Landestrainer im weiblichen Bereich und Bildungsreferent des HVW

     HV Westfalen  

HVW bekommt Zuwachs / Vorstellung von Maik Pallach

Der Handballverband Westfalen hat sich Anfang des Jahres 2023 noch einmal vergrößert. Ab dem 01. Januar 2023 hat der 41-jährige diplomierte Gesundheitsökonom Maik Pallach die Aufgabe als Landestrainer im weiblichen Bereich übernommen.

Seine sportlichen Anfänge liegen beim VfL Gummersbach, wo er bereits als Jugendspieler Teil des Bundesligakaders war und danach über viele Jahre hinweg in der Regionalliga und 3. Liga unterwegs war. Doch auch neben dem Feld kann Pallach einen großen Erfahrungsschatz in der Position des Trainers aufweisen. Als Verantwortlicher bei Vereinen, wie dem TV Großwallstadt, dem VfL Gummersbach und zuletzt der HSG Krefeld Niederrhein hat der gebürtige Gummersbacher ein breites Netzwerk und wird auch mit Hinblick auf unsere Nachwuchs-Arbeit eine Menge Wissen und Erfahrung beitragen können.

Zudem wird Maik Pallach die Nachfolge des ab 2023 überraschend ausscheidenden Lehrwart Olaf Grintz übernehmen. Damit liegen seine Aufgaben nicht nur in der Jugendkoordination des weiblichen Bereichs, sondern auch im Lehrwesen des HV Westfalen.

Unser Vizepräsident-Finanzen Sebastian Elberg betont: „Mit Maik haben wir einen hochklassigen Trainer für uns gewinnen können, der uns unter anderem in den umfangreicher werdenden Aufgaben im Bereich der Landesauswahl unterstützen wird.“ Weiterhin sagte Elberg, dass auch der Bereich des Lehrwesens durch das Hauptamt optimal abgedeckt werden könne und man weiterhin eine Professionalisierung anstrebt.

Das Präsidium des HV Westfalen heißt Maik herzlich willkommen und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit!

(Marie Händel)

 

 

Zurück
v.l. Geschäftsführer Björn Bruckhaus, Landestrainer und Bildungsreferent Maik Pallach und HVW-Präsident Wilhelm Barnhusen

Online Video-Fortbildungen für Trainer*innen

Deutschlandweit einzigartiges Angebot des HV Westfalen

Der Handballverband Westfalen startet gemeinsam mit dem Anbieter iCoachHandball ein deutschlandweit einmaliges Angebot mit einem umfangreichen Videoportal und professionellen Video-Fortbildungen für Trainer*innen zu verschiedenen Themengebieten im Handball. Vom Abwehr-, Schlagwurf- und Außentraining, über Torwart-Training bis hin zum speziellen Athletik-Training für Handballer stehen ab sofort detaillierte Video-Serien unter anderem mit Auswahl-Trainer*innen und -Spieler*innen des HV Westfalen für eine kleine Pauschale Online zum Abruf auf der Internetseite des HV Westfalen bereit. 

Zum Video-Portal